"Blau-Pause" ein Schulprojekt für Jugendliche

Ein Kooperationsprojekt der Ev. Jugendhilfe Schweicheln und der Eickhofschule Hiddenhausen



Zielgruppe:
Das Projekt „Blau-Pause“ bietet 14-16 jungen Menschen ab dem 13. Lebensjahr eine sehr individuelle Lernmöglichkeit.
Das Angebot richtet sich an Jugendliche, die in den Angeboten der Ev. Jugendhilfe Schweicheln oder im Kreis Herford wohnen.
Ein sonderpädagogischer Förderbedarf muss nicht oder noch nicht festgestellt sein.
Viele junge Menschen schrecken vor den großen Klassen der Regelschule zurück, (nach einem ½ Jahr Psychiatrie, Monaten auf der Straße oder jahrelanger Schulverweigerung ist ein brückenloser Einstieg oft unmöglich), in diesen Fällen ist eine Annäherung in kleinen Schritten und in spezieller Gruppenarbeit notwendig.


Es handelt sich also häufig um Jugendliche,
die im Sinne des SGB VIII § 35a von einer seelischen Behinderung betroffen oder bedroht sind.


Die "Blaupause" lebt ganz nach dem Motto: „Du erhältst die Chance, die Du Dir selber gibst.“ 

Aufnahmealter:    13-18 Jahre

Kooperationspartner:
Kooperationspartner sind die Eickhofschule (Förderschule des Kreises Herford für emotionale und soziale Entwicklung Sekundarstufe) und die Hauptschule Bünde. In Einzelfällen gibt es schulübergreifende Kooperationsabsprachen mit Realschulen oder dem Gymnasium am Markt.

Ort:
Für „Blau-Pause“ hat die Ev. Jugendhilfe Schweicheln in Bünde, ca. 10 Minuten vom Bahnhof entfernt, Büroräume angemietet.
Dort gibt es mehrere Schulräume, eine Küche, einen Tischtennisraum, eine Werkstatt und einen PC-Raum. Dieser Lernort bietet Platz für 14 SchülerInnen, die in 2-7-er Gruppen unterrichtet werden.


Ziele:
Die Arbeit in der „Blau-Pause“ ist gekennzeichnet durch Geduld und Ermunterung auf der einen Seite und deutliche Ansprache und Grenzziehung auf der anderen Seite. Durch die Arbeit in Einzel- und Kleingruppensituationen ist es möglich, sofort eine Rückmeldung auf gezeigtes Verhalten zu geben und gegebenenfalls eine Korrektur anzubieten. Diese direkte Reaktion auf sich und ihr Verhalten ist für die Jugendlichen ungemein wichtig, damit sie sich in ihrer Persönlichkeit weiter stabilisieren und entwickeln können.
Die Jugendlichen erhalten in der „Blau-Pause“ das Angebot, an ihrer individuellen Problematik zu arbeiten, um die Entwicklungsaufgaben der Verantwortungsübernahme und schulischen oder beruflichen Eingliederung zu schaffen.

Alle SchülerInnen haben in der Blau Pause die Gelegenheit,
und daran zu arbeiten,
Neben dem Unterricht in den Hauptfächern erhalten die SchülerInnen Angebote aus verschiedenen anderen Bereichen.
Der praktische Hauswirtschaftsunterricht spielt genauso eine Rolle wie viele künstlerische Angebote. In den Einheiten Sport und Spiel werden Können, Bewegung und soziale Kompetenz spielerisch erarbeitet. Dazu gehören sowohl Tischtennis-Spielen als auch gemeinsames Schwimmen gehen oder Training an Kraftgeräten. Berufsorientierungsgespräche werden in Kooperation mit dem Arbeitsamt hier vor Ort angeboten. Praktika außerhalb der „Blau-Pause“ werden organisiert und begleitet.

Team:
Das multiprofessionelle Team der „Blau-Pause“ setzt sich aus LehrerInnen der Eickhofschule, Sozialpädagogen, Heilpädagogen und einem Arbeitstherapeuten zusammen. Außerdem unterrichtet seit dem Schuljahr 2005/06 an einem Morgen der Woche auch ein Lehrer der Hauptschule Bünde in der „Blau-Pause“.
Durch die verschiedenen professionellen Ausrichtungen ist es möglich, eine sehr breit gefächerte pädagogische Förderung zu ermöglichen.

Aufnahmeverfahren und Kontakt:
Schulleitung

Blau-Pause   Bereichsleitung der Jugendhilfe Schweicheln

Blau-Pause
Saarlandstr. 5
32257 Bünde

Tel. 05223 - 6 519 750

Em@il: blaupause@ejh-schweicheln.de
                
Frau Scharfenstein

Tel.: 05221 - 960 969
Mobil: 01520 9080442

web: www.ejh-schweicheln.de

Em@il: scharfenstein@ejh-schweicheln.de